Menü
en
Wir stellen uns kurz vor!

Die Purtschers&more

Susanna und Joe hatten doch ganz andere Pläne? Richtig, aber das erzählen Sie gerne bei einem persönlichen Besuch. Ja, in unserem Hotel tut sich so einiges und wir wachsen! Nicht nur die Anzahl der Apartments erhöht sich auf 24, sondern auch die Familie wächst. Simon Purtscher wird ab Winter 2022 nicht nur in der Skischule Serfaus mitarbeiten, sondern auch im Haus für die sportliche Ertüchtigung sorgen. Freundin Julia kommt als jüngstes Mitglied ins Haus, wird vor allem an der Rezeption und im neuen Bistro anzutreffen sein.
Weil es gemeinsam einfach besser geht.

60 Jahre Gastlichkeit

Seit mehr als 60 Jahren besteht das Alpina und es hat sich viel getan. Zahlreiche Umbauten, Erweiterungen und Renovierungen wurden durchgeführt. Das Schönste aber sind die vielen Gäste, die uns in den vergangengen 60 Jahren immer wieder besucht haben und unser Hotel als zweites Zuhause in Serfaus gewählt haben. Gastlichkeit heißt bei den Purtscher's dafür zu sorgen, dass einfach alles passt.

Die Weitblickerin

Susanna

Susanna liebt es in die Ferne zu schweifen, egal wo, egal wie. Ihrem Weitblick, ihrer Intuition haben wir es zu verdanken, dass es das neue alpina&more gibt. Keine Aufgabe zu groß, immer da, immer auch ein Auge fürs Detail.

Der Ruhepol

Joe

Egal wie hektisch es ist - Joe bewahrt die Ruhe. Als kühner Zahlenjongleuer oder beim Schneeräumen. Joe packt gerne selbst an, unterstützt die junge Generation bei kniffligen Aufgaben und ist auch für ein gutes Glas Wein zu haben.

Die Sportskanone

Simon

Im elterlichen Betrieb aufgewachsen hat Simon das Alpina-Lebensgefühl quasi inhaliert. Seine große Begeisterung für den Sport und die Natur erleben Sie ab Winter 2021 im neuen alpina&more.

Das Organisationstalent

Julia

Stets ein Ziel vor Augen, ob gemeinsam mit Simon bei einer Radtour oder bei der Umsetzung des neuen Bistro. Julia ist unser Neuzugang, abenteuerlustig und offen für alles was kommt.